Liebe Eltern,

am heutigen Freitag, den 20.03.2020, hat das Ministerium für Schule und Bildung NRW mitgeteilt:

Coronavirus: Ausweitung der Notbetreuung an Schulen

Ministerin Gebauer: Schulen stellen Notbetreuung auch am Wochenende und in den Osterferien sicher

// Das Ministerium für Schule und Bildung hat heute mit einer Schulmail alle Schulen in Nordrhein-Westfalen angewiesen, ab dem kommenden Montag, 23. März 2020, die Notbetreuung für Kinder von Eltern und Erziehungsberechtigten mit Berufen in der kritischen Infrastruktur zu erweitern:

Die Notbetreuung in Schulen wird auf das Wochenende sowie die Osterferien 2020 ausgeweitet. Darüber hinaus können Eltern, auch alleinerziehende, die nachweislich in Berufen im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig sind, künftig unabhängig von der beruflichen Situation des Partners oder des anderen Elternteils die Notbetreuung an Schulen sowohl am Vormittag als auch in der OGS am Nachmittag nutzen, sofern eine eigene Betreuung nicht gewährleistet werden kann. Schul- und Bildungsministerin Yvonne Gebauer erklärt: „Die Landesregierung hält es für angezeigt, aufgrund der steigenden Infektionszahlen die bisherigen Regelungen an die neue Situation anzupassen. Damit leisten die Schulen einen noch größeren Beitrag, indem sie die Kinder der Eltern betreuen, auf die wir derzeit keinesfalls an ihrem Arbeitsplatz verzichten können.“ //

Quelle: schulministerium.nrw.de

siehe auch 8. Schulmail: www.schulministerium.nrw.de

Was bedeutet das für unsere Schule?

Ab kommenden Montag haben alle Eltern unserer Schule, die nachweislich in Berufen im Bereich der „kritischen Infrastruktur“ arbeiten, auch unabhängig von der beruflichen Situation des Partners/der Partnerin oder anderen Elternteils die Möglichkeit, die Notbetreuung in Anspruch zu nehmen. Es müssen also nicht mehr beide Elternteile in „kritischen Infrastrukturen“ arbeiten! Für Alleinerziehende gelten die Regelungen weiter wie bisher. Wir gewährleisten im Bedarfsfall eine Betreuung auch am Wochenende und in den Osterferien!

Bitte melden Sie sich ab sofort per Email ggs-liegnitz@stadt.wuppertal.de bei uns, falls diese Regelung für Sie zutrifft.

Sollten Sie unsicher sein, rufen Sie bitte einfach am Montag zwischen 7.30 Uhr und 12.00 Uhr in der Schule an (563-6183) und wir klären das gemeinsam!

Das Team der OGGS Liegnitzer Straße kann die geplante Ausweitung nachvollziehen angesichts der großen Herausforderungen, die zur Zeit auf unsere gesamte Gesellschaft zukommen und zeigt sich solidarisch mit allen Eltern, die in kritischen Infrastrukturen arbeiten! Wir werden innerschulisch für alle Lehrkräfte und Mitarbeiter*innen verträgliche Lösungen finden und die Notbetreuung zuverlässig gewährleisten!

Trotzdem eine Bitte: Gehen Sie verantwortungsvoll mit diesem Angebot um und bedenken immer, dass es sich um eine Notbetreuung handelt. Nehmen Sie diese bitte nur in Anspruch, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind. So tragen Sie alle dazu bei, die sozialen Kontakte möglichst zu reduzieren!

Herzliche Grüße im Namen des Teams der OGGS Liegnitzer Straße

A.Schäfer

Einweihung Kinderhaus

Am Samstag, dem 14. September, war es endlich soweit:
Unser „Kinderhaus für den Offenen Ganztag“ konnte endlich eingeweiht werden. Bei herrlichem Spätsommerwetter und strahlendem Sonnenschein feierten Kinder, Eltern, Betreuerinnen und Betreuer  zusammen ein wunderbares Fest.
Nach einigen Grußworten und guten Wünschen  – unter anderem von offiziellen Vertretern und Vertreterinnen der Stadt Wuppertal  – und Darbietungen der Trommel – AG und der Zirkus – AG konnten die Kinder die zahlreichen Spielangebote stürmen, basteln oder sich schminken lassen, sich auf der Hüpfburg oder an der Torwand vergnügen. Die Erwachsenen erfreuten sich am leckeren Kuchenbuffet oder am Waffelstand. Wem eher nach etwas Herzhaftem zumute war, wurde am orientalischen Buffet unseres Elterncafes für Arabisch sprechende Frauen fündig.
Toll war auch, dass wir bei dem sonnigen Wetter eine Wasserstation der WSW zur Verfügung hatten, an der sich jeder nach Herzenslust bedienen konnte. Wer wollte, konnte  es sich in der Sandkiste in einem Liegestuhl gemütlich machen und das Treiben von dort beobachten. Die Kinder des Offenen Ganztages nahmen die Gäste mit auf eine Führung durch das neue Kinderhaus und erklärten die verschiedenen Räumlichkeiten und ihre Nutzung sehr anschaulich und kurzweilig.
Wir freuen uns, dass wir nun das neue Haus haben und hoffen, dass alle sich darin wohlfühlen!

Danke allen, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben!

Osterferien 2019

Becherroboter

entstanden in der Experimentier AG

Frühes Osterbasteln

Wir wollen den Frühling locken…

Karneval

im Offenen Ganztag am 28.2. und 1.3. 2019

Herbstferien

im Offenen Ganztag vom 15. bis 26. Oktober 2018

Besucher 65