Liebe Kinder und liebe Eltern,

das ganze Team der Grundschule Liegnitzer Straße wünscht Euch und Ihnen trotz der angespannten Lage erholsame, sonnige Ferien und schöne Ostertage. Wir hoffen, dass wir uns bald alle gesund wiedersehen! Bitte schauen Sie weiterhin regelmäßig hier auf der Homepage nach, was es Neues gibt. Danke!

Herzliche Grüße

Anja Schäfer

(Schulleiterin)

Liebe Kinder,

heute beginnt die dritte Woche der Schulschließung und bestimmt vermisst Ihr Eure Lehrer und Lehrerinnen, die Betreuer und Betreuerinnen und natürlich die anderen Kinder! Wir vermissen Euch auch! Wir alle wünschen uns unseren ganz normalen Schulalltag zurück. Aber wir müssen noch eine Weile durchhalten und gut darauf achten, dass wir gesund bleiben. Ich bin fast jeden Tag zumindest vormittags in der Schule. Gerne dürft Ihr mir eine Email schreiben. Dafür klickt Ihr hier auf der Homepage einfach auf `Kontakt`. Ich würde mich freuen, von Euch zu hören, wie es Euch so ergeht! Wie Ihr wisst, haben Eure Lehrer und Lehrerinnen Euch jede Menge Lernmaterialien hier bereit gestellt. Dafür klickt Ihr auf `Lernangebote`. Denkt aber auch daran, Euch mal zu bewegen. Ein kleiner Spaziergang (natürlich nur mit der Familie!) bei dem schönen Wetter kann jedenfalls nicht schaden. Ich wünsche Euch, dass Ihr gut durch diese komische Zeit kommt und vor allem, dass wir uns alle gesund wiedersehen.

Herzlich grüßt Euch Eure

Frau Schäfer

Liebe Eltern,

Auch Ihnen wünsche ich, dass Sie gut durch die Coronakrise kommen und dass Sie gesund bleiben! Nach wie vor gilt, dass Sie die Notbetreuung(s.unten) in Anspruch nehmen können, wenn Sie in einem systemrelevanten Beruf arbeiten (Bescheinigung des Arbeitgebers erforderlich).  Jederzeit können Sie auf den Anrufbeantworter sprechen (0202 / 563 61 83), wenn Sie ein Anliegen oder Fragen haben oder eine Email über das Kontaktformular schreiben. Der Anrufbeantworter wird von Montag bis Freitag täglich abgehört. Sollten Sie am Wochenende Kontakt aufnehmen wollen, nutzen Sie bitte die folgende Emailadresse:

anja.schaefer@ggs-liegnitz.de

Auch die Schulsozialarbeiterin, Frau C. Backhaus, steht weiterhin für Sie mit Ihrem Angebot zur Verfügung. Bei Problemen, Fragen oder wenn Sie einfach jemanden zum Reden brauchen, können Sie sie unter 0151 / 628 45 102 erreichen. Außerdem hat Frau Backhaus hier ein paar hilfreiche Informationen für Sie zusammengestellt.

Es grüßt Sie herzlich

Anja Schäfer

(Schulleiterin)

 

Liebe Eltern,

am heutigen Freitag, den 20.03.2020, hat das Ministerium für Schule und Bildung NRW mitgeteilt:

Coronavirus: Ausweitung der Notbetreuung an Schulen

Ministerin Gebauer: Schulen stellen Notbetreuung auch am Wochenende und in den Osterferien sicher

// Das Ministerium für Schule und Bildung hat heute mit einer Schulmail alle Schulen in Nordrhein-Westfalen angewiesen, ab dem kommenden Montag, 23. März 2020, die Notbetreuung für Kinder von Eltern und Erziehungsberechtigten mit Berufen in der kritischen Infrastruktur zu erweitern:

Die Notbetreuung in Schulen wird auf das Wochenende sowie die Osterferien 2020 ausgeweitet. Darüber hinaus können Eltern, auch alleinerziehende, die nachweislich in Berufen im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig sind, künftig unabhängig von der beruflichen Situation des Partners oder des anderen Elternteils die Notbetreuung an Schulen sowohl am Vormittag als auch in der OGS am Nachmittag nutzen, sofern eine eigene Betreuung nicht gewährleistet werden kann. Schul- und Bildungsministerin Yvonne Gebauer erklärt: „Die Landesregierung hält es für angezeigt, aufgrund der steigenden Infektionszahlen die bisherigen Regelungen an die neue Situation anzupassen. Damit leisten die Schulen einen noch größeren Beitrag, indem sie die Kinder der Eltern betreuen, auf die wir derzeit keinesfalls an ihrem Arbeitsplatz verzichten können.“ //

Quelle: schulministerium.nrw.de

siehe auch 8. Schulmail: www.schulministerium.nrw.de

Was bedeutet das für unsere Schule?

Ab kommenden Montag haben alle Eltern unserer Schule, die nachweislich in Berufen im Bereich der „kritischen Infrastruktur“ arbeiten, auch unabhängig von der beruflichen Situation des Partners/der Partnerin oder anderen Elternteils die Möglichkeit, die Notbetreuung in Anspruch zu nehmen. Es müssen also nicht mehr beide Elternteile in „kritischen Infrastrukturen“ arbeiten! Für Alleinerziehende gelten die Regelungen weiter wie bisher. Wir gewährleisten im Bedarfsfall eine Betreuung auch am Wochenende und in den Osterferien!

Bitte melden Sie sich ab sofort per Email ggs-liegnitz@stadt.wuppertal.de bei uns, falls diese Regelung für Sie zutrifft.

Sollten Sie unsicher sein, rufen Sie bitte einfach am Montag zwischen 7.30 Uhr und 12.00 Uhr in der Schule an (563-6183) und wir klären das gemeinsam!

Das Team der OGGS Liegnitzer Straße kann die geplante Ausweitung nachvollziehen angesichts der großen Herausforderungen, die zur Zeit auf unsere gesamte Gesellschaft zukommen und zeigt sich solidarisch mit allen Eltern, die in kritischen Infrastrukturen arbeiten! Wir werden innerschulisch für alle Lehrkräfte und Mitarbeiter*innen verträgliche Lösungen finden und die Notbetreuung zuverlässig gewährleisten!

Trotzdem eine Bitte: Gehen Sie verantwortungsvoll mit diesem Angebot um und bedenken immer, dass es sich um eine Notbetreuung handelt. Nehmen Sie diese bitte nur in Anspruch, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind. So tragen Sie alle dazu bei, die sozialen Kontakte möglichst zu reduzieren!

Herzliche Grüße im Namen des Teams der OGGS Liegnitzer Straße

A.Schäfer

Besucher 847